Elektriker gehalt baden wurttemberg

Elektriker gehalt baden wurttemberg

Aktuelle Jobs

Neben den Fertigkeiten und Kenntnissen, die im Ausbildungsbetrieb vermittelt werden, müssen Auszubildende zur Berufsschule gehen. Betriebselektriker –innen werden allumfassend ausgebildet. Die Ausbildung jedoch wird in einem bestimmten Gebiet spezialisiert:

Elektriker gehalt baden wurttemberg

Gehälter nach Bundesland: Elektriker (m-w)

Elektriker, die im Bereich der Industrie tätig sind, bearbeiten und montieren mechanische Betriebsmittel. Sie halten die Systemanlagen instand und messen elektrische Systeme und prüfen diese auf ihre Sicherheit.

Elektriker gehalt baden wurttemberg

Elektriker Gehalt: Ausbildung, Lohn und Verdienst

Elektriker, Elektroinstallateur oder Elektroniker: Dieser Beruf hat viele Bezeichnungen und mit 13 Spezialisierungen in Handwerk und Industrie viele Gesichter. Doch bietet er auch viel Gehalt? In diesem Artikel erfahren Sie, was Elektroniker verdienen – und welche Branchen das meiste Einkommen versprechen.

Unternehmen folgen

Ein Elektriker oder eine Elektrikerin, auch Elektroinstallateur- -in genannt, sind in verschiedenen Richtungen spezialisiert. Es gibt den Bauelektriker und den Industrieelektriker. In der Schweiz werden Bauelektriker Montage-Elektriker genannt. Diese legen Leitungen in Neubauten, Altbauten und umbauten. Industrieelektriker haben andererseits andere Tätigkeiten. Sie installieren und überwachen die technischen Anlagen und Systeme von Produktionsanlagen.

Einstiegsgehalt als Elektroingenieur.

Der Master schraubt demnach ordentlich an deinem Einstiegsgehalt als Elektroingenieur. Investierst du die zusätzlichen zwei Jahre in das Studium, kannst du mit einem Monatsgehalt von 4.228 Euro brutto planen. Ob du dabei von der FH oder Uni kommst, macht nur vereinzelt einen Gehaltsunterschied. Vielmehr schreibt die Unternehmensgröße deinen Gehaltscheck. Fakt ist: Schwergewichte der Industrie zahlen am besten, bei Kleinunternehmen verdienst du weniger.

Elektriker (w-m) für die ICE-Instandhaltung in Basel

Heute ist es unvorstellbar, doch einst waren sie die Geringverdiener unter den Ingenieuren. Mit der zunehmenden Automatisierung ist elektrotechnisches Know-how jedoch in allen Branchen gefragt, die Vergütung von Elektroingenieuren kennt folglich nur noch eine Richtung: bergauf. Zuletzt legten die Elektroingenieure sogar einen eklatanten Gehaltssprung von 6,7% hin. Damit lagen sie 2017 bei einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 65.491 Euro, das ist das solide Mittelfeld der Ingenieurberufe.

Die Wirtschaftsmetropole Stuttgart zählt mit zu den beliebtesten und interessantesten in unserem Lande. Daimler, Porsche, Bosch, Mahle und viele andere Unternehmen sind dank geschickter Firmenpolitik gut im Rennen, was sich auch auf die Gehälter der Mitarbeiter auswirkt.

Die Tarifabschlüsse der IG Metall bringen in ihren zuständigen Branchen und Handwerken auch 2018 wieder deutliche Einkommenszuwächse. Alle Daten, Fakten und Infos (DFI) gibt es hier zum Bestellen. Für Mitglieder gibt es sie außerdem als PDF zum Herunterladen.

Einstiegsgehalt Mechatroniker

Mechatronische Systeme kommen in nahezu allen Automatisierungstechniken zum Einsatz, entsprechend vielseitig sind die Einsatzbereiche von Mechatronikern. In der Regel wird an den Schnittstellen von Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik gearbeitet. Daraus ergeben sich hervorragende Einkommensmöglichkeiten in zahlungskräftigen Branchen wie der Automobilindustrie, dem Anlagenbau, der Robotertechnik oder in der Medizintechnik.

Neuigkeiten zum Gehalt Elektrotechnik: Das Fachmedium „Elektronikpraxis“ veröffentlicht Gehaltsreport für die Branchen Elektronik und Elektrotechnik – Wer in der Elektrotechnik-Branche am meisten verdienen will, sollte tunlichst nicht als Ingenieur einsteigen. Denn am Ende gehen nicht jene, die die Produkte entwickeln und produzieren mit dem höchsten Gehalt nach Hause, sondern vor allem die, die es anschließend vermarkten und verkaufen.

Unabhängig von der einzelnen Stelle oder dem einzelnen Fachbereich achten wir darauf, dass die Bewerber zu unserer Unternehmenskultur passen. Dabei spielen vor allem soziale Kompetenzen (z.B. Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Selbstmanagement und Feedbackverhalten, Leistungsorientierung und Motivation) eine besondere Rolle. Kompetenzen im Bereich unternehmerisches Denken und Handeln und im Umgang mit Veränderungen runden das Anforderungsprofil ab.

In Sachsen sind die Löhne niedriger als in Baden-Württemberg. Tatsächlich bekommen Ostdeutsche im Schnitt 25 Prozent weniger Geld für die gleiche Arbeit. In manchen Branchen ist der Unterschied noch größer.